Hörgeräte Vehr GmbH Hörgeräte Vehr GmbH


zur facebok Fanpage

Schriftgröße: A- A A+

Hörgeräte

Der Hör-Akustiker stellt sich vor

Die exakte Anpassung eines Hörgerätes ist ein komplexer und komplizierter Vorgang, der von uns viel Erfahrung und von Ihnen etwas Geduld erfordert. Gemeinsam mit Ihnen werden wir alles versuchen, Ihre Hörprobleme zu lösen und dabei gleichzeitig Ihre persönlichen Wünsche zu berücksichtigen. Vertrauen Sie Ihrem Hör-Akustiker, denn er ist in besonderem Maße auf Ihre Mitarbeit angewiesen.


Durch spezielle Messverfahren testen wir, welches Hörgerät Ihre individuelle Hörminderung am besten korrigieren kann.

Denn es gibt nicht nur eine Hörstörung, sondern viele verschiedene. Häufig liegt sogar eine Kombination von Hörstörungen vor. Deshalb kann die Anpassung der geeigneten Hörgeräte entsprechend des Resthörvermögens manchmal eine gewisse Zeit dauern. Ein schönes Erfolgserlebnis wird Sie für Ihre Geduld entschädigen und Ihnen die ganze Lebensfreude wiedergeben. Sie werden bald wieder besser hören können.


Dank der konsequenten Nutzung der Mikroelektronik hat die Hörgeräte-Technik gerade in den letzten Jahrzehnten riesige Fortschritte gemacht. Daher kann der Hörgeschädigte heutzutage zwischen verschiedenen kleinen und unauffälligen Hörgeräten wählen.



Folgende Hörgeräte erhalten Sie auf Wunsch bei uns zur Ausprobe:





Hinter-dem-Ohr-Gerät:

Hinter-dem-Ohr-Gerät

Das Hinter-dem-Ohr-Gerät wird, wie der Name schon sagt, hinter dem Ohr angebracht. Hinter dem Ohr getragen, vereinigt es zahlreiche Vorzüge. Zum einen ist es leicht zu bedienen und sitzt in der Nähe der Schallaufnahme, zum anderen bietet es aber genügend Platz für die Aufnahme aufwändigster Miniaturtechnik. Dank der exakten Anpassung an die jeweilige individuelle Ohrform ist es bequem zu tragen und durch die farbliche Anpassung an Haar- und Hautfarbe fast unsichtbar. Im Allgemeinen bringen diese Hörgeräte mehr Leistung und werden deshalb bei schwereren Fällen eingesetzt.


Im-Ohr-Gerät:

Im-Ohr-Gerät

Im-Ohr-Geräte sind nicht nur kleiner und leichter als Hinter-dem-Ohr-Geräte, sie sind auch häufig akustisch günstiger. Denn das eingebaute Mikrophon liegt dort, wo der Schall ins Ohr eintritt. Die Ohrmuschel wirkt dabei als natürlicher Schallverstärker und unterstützt damit das Richtungshören und das Verstehen in geräuschvoller Umgebung.


CIC-Gehörgangsgeräte:

CIC-Gehörgangsgeräte

Diese Geräte zählen zu den Im-Ohr-Geräten und werden direkt tief im Gehörgang platziert. Durch ihren günstigen Sitz in der Tiefe des Ohres zeichnen sie sich durch einen besonders hohen Wirkungsgrad, eine naturgetreue Übertragung und hohen Tragekomfort aus.



Kostenträger

Ist die Versorgung mit Hörgeräten notwendig, übernehmen die angegebenen Träger die Bezahlung in Höhe der Basisgerätekosten. Für Komfort- oder High-Tech-Geräte muss ein Differenzbetrag bezahlt werden.


Unter bestimmten Bedingungen bezahlt der Kostenträger aber auch zahlreiche Zusatzgeräte, wie zum Beispiel Klingel-, Baby-, Telefon- und Bewegungssender mit Lichtsignalen sowie Lichtwecker.




Basisgeräte:

(Standardlösung)

  • Hinter-dem-Ohr-Geräte
  • Im-Ohr-Geräte
  • bewährte, moderne, digitale Technik u. Störschallreduzierung
  • gegen Vorlage einer ärztl. Verordnung u. einer gesetzl. Zuzahlung von 10 Euro pro Ohr

Komfortgeräte:

(für gehobene Ansprüche)

  • Im Ohr-Geräte u. HdO Geräte, modernes Design, mit Dünnschlauch bzw. offene Schallschlauchsysteme u. externen Hörern.
  • Modernste Technik (ermöglicht einen guten Klang und besonders resonanzarmen Frequenzgang)
  • Sehr guter Raumklang
  • Fernbedienungen
  • Bluetooth-Adapter zum Handy, Fernsehen usw.
  • Mehrmikrofontechnologien
  • Individuelle Anpassung durch Programmierung verschiedener Hörprogramme

High-Tech-Geräte:

(auf höchstem Niveau)

  • digitale Signalverarbeitung
  • Spracherkennung
  • Frequenzverschiebung
  • Wireless-Technologie
  • Drahtlose Kommunikation binauraler Hörgeräte
  • Hörer in HiFi Qualität, dadurch brillianter Klang und perfektes Sprachverstehen
  • Weltkleinste Hörsysteme mit hochleistungsfähiger Technologie
  • Design-Hörsysteme
  • Limitierte Auflagen erhältlich